Rastatt (ots) – Bei dem Unfall am Dienstagmorgen auf der A 5 bei Rastatt haben sich sowohl der 43-jährige Unfallverursacher, als auch der 57-jährige Mercedes-Lenker leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt. Durch den Zusammenstoß waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrtauglich und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

/jt

Ursprüngliche Meldung vom Dienstag, 19.01.2020, 16:07 Uhr

POL-OG: Rastatt, A5 – Verkehrsunfall

Rastatt (ots) – Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Rastatt Süd in Fahrtrichtung Rastatt Nord. Nach bisherigen Erkenntnissen lenkte der Fahrer eines Mercedes Sprinters sein Fahrzeug von der mittleren auf die linke Fahrspur und übersah dort einen in gleicher Richtung fahrenden Mercedes. Durch die Kollision beider Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Der Sprinter mussten abgeschleppt werden. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu fünf Kilometern. Gegen 10 Uhr konnte die Fahrbahn wieder frei gegeben werden.

/ph

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal