Oppenau (ots) – Im Bereich der abknickenden Vorfahrtsstraße „Renchtalstraße, Bahnhofstraße und Poststraße“ kam es am Samstagabend kurz vor 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam eine 30-Jährige Golf-Fahrerin aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach der Kollision mit einem Zaun schleuderte sie über den dortigen Grünstreifen und prallte gegen einen auf einem Firmengelände geparkten Lastwagen. Weil die beim Unfall leicht verletzte Frau sich mutmaßlich mit über 1,5 Promille Alkohol im Blut ans Steuer ihres Gefährts gesetzt hatte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Hierbei leistete die Dame erheblichen körperlichen Widerstand. Ihr beschädigter VW musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr aus Oppenau war mit 12 Mann am Unfallort. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ungefähr 16.500 Euro. Die 30-Jährige erwartet nun außerdem ein Strafverfahren.

/ag

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal