Offenburg (ots) – Die Ermittlungen der Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg und die Befragung einiger Zeugen des Vorfalls führten mittlerweile zu einer groben Beschreibung des gesuchten Mannes. Demnach wird der Unbekannte als korpulent und mit wenigen beziehungsweise kahl geschorenen Haaren beschrieben. Personen, die weitere Hinweise geben können, werden nach wie vor unter der Rufnummer 0781/21-4200 um Kontaktaufnahme gebeten.

/ya

Ursprungsmeldung vom 06.05.2021, 14.36 Uhr

Offenburg – Ermittlungen laufen, Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Donnerstagmorgen im Zeitraum von 8.10 Uhr bis 8.20 Uhr den Fahrer eines gelben Sprinter im Bereich Franz-Volk-Straße/Okenstraße gesehen haben und detailliert beschreiben können.
Nach ersten Vernehmungen soll der berechtigte Fahrer eines Zustellungsdienstes gegen 8.10 Uhr in der Franz-Volk-Straße ein Päckchen abgegeben haben. Nach dessen Aussagen hätte sich im Zeitraum von Sekunden ein Unbekannter Zugriff zu dem gelben Sprinter verschafft und wäre in die Okenstraße weggefahren. Beim Einparken vor Gebäude Nummer 3 kam es zum Zusammenstoß mit einem dort geparkten hellen Kia Kleinwagen sowie einem angebrachten Verkehrszeichen, wobei ein Schaden von etwa 5 000 Euro entstand. Beobachter des Unfalls oder Zeugen, die eine detaillierte Personenbeschreibung des Unfallfahrers geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Offenburg, Telefon: 0781/21-4200 zu melden.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal