Offenburg, B33a (ots) – Nachdem ein Lastwagenfahrer auf der B33a einen neben sich fahrenden Kleinwagen übersehen hat, kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten sowie einem Sachschaden von rund 7.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen kam es kurz nach 14:30 Uhr zu der Kollision, weil ein auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Offenburger Ei fahrender Sattelzug auf die rechte Fahrspur wechseln wollte und hierbei einen dort befindlichen Peugeot offenbar nicht wahrgenommen hatte. Durch den Zusammenstoß wurde der Kleinwagen um 180 Grad gedreht und kam anschließend nach einer weiteren Kollision mit der Leitplanke entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die 57-jährige Peugeot-Lenkerin wurde durch den Unfall leichtverletzt und begab sich selbständig in ein örtliches Klinikum.

/cw

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal