Muggensturm (ots) – Ein Wohnhausbrand in der Tulpenstraße hat am Dienstagnachmittag Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei auf Trab gehalten. Aus noch unbekannter Ursache ist kurz vor 15:30 Uhr auf der Terrasse an der Rückseite des Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen und hat sich über die Hausfassade bis unter das Dach ausgeweitet. Zum Brandausbruch befanden sich keine Personen im Gebäude, sodass keine Verletzten zu beklagen sind. Vorsorglich angerückte Helfer des Rettungsdienstes sowie ein Notarzt mussten somit nicht eingreifen. Ein Hund und eine Katze konnten von den Wehrleuten gerettet werden. Das Wohnhaus ist vorerst nicht bewohnbar. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Sachschaden auf etwa 250.000 Euro belaufen. Die Ermittler des Polizeireviers Gaggenau untersuchen am Mittwoch zusammen mit Kriminaltechnikern den Ursprung des Feuers und gehen der Brandursache auf die Spur. Die Ermittlungen dauern an.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal