Mittelbaden (ots) – Auch dieses Mal beteiligten sich wieder mehrere Beamte des Polizeipräsidiums Offenburg an der landesweiten Gurtkontrollwoche. Im Zeitraum vom 8. bis 14. März wurden im hiesigen Zuständigkeitsbereich über 62 Kontrollaktionen mit rund 250 eingesetzten Beamten durchgeführt. Hierbei wurde aber nicht nur auf die Anschnallpflicht geachtet, sondern auch auf zahlreiche weitere sicherheitsrelevante Aspekte, wie das Tragen eines Helmes und fehlende Kindersicherungen Wert gelegt. So kamen über 817 Verstöße zusammen, darunter 532 Ordnungswidrigkeiten wegen nicht angelegter Sicherheitsgurte und über 236 wegen der verbotswidrigen Benutzung des Handys während der Fahrt. Das Ziel solcher konzertierter Aktionen ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. /bp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal