Lahr (ots) – Am Dienstagmittag kam es nach Ausbruch eines Feuers in einer Wohnung in der Ernetstraße zu einer leichten Rauchentwicklung. Diese löste gegen 13:30 Uhr einen dort installierten Rauchmelder aus. Eine aufmerksame Nachbarin verständigte daraufhin die Feuerwehr. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte eine brennende Kerze den Brand ausgelöst. Beim Eintreffen einer Streife des Polizeireviers Lahr konnte auf der rückwärtigen Gebäudeseite eine leichte Rauchentwicklung festgestellt werden. Die umliegenden Bewohner wurden rasch aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Die Feuerwehr Lahr war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz, drang in die betreffende Wohnung ein und löschte umgehend das Feuer. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Die Beamten des Polizeireviers Lahr ermitteln nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

/bp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal