Lahr (ots) –

Die bisherigen Ermittlungen der Beamten der Verkehrspolizei ergaben, dass ein Autofahrer gegen 13.40 Uhr bei stockendem Verkehr einem vorausfahrenden Pkw aufgefahren sein soll. Letzterer wurde durch die Wucht der Kollision gegen die Leitplanke und anschließend auf einen auf dem rechten Fahrsteifen befindlichen Lastwagen geschleudert. Durch die Kollisionen wurden zwei Personen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Ein Unfallbeteiligter kam mit leichten Blessuren davon. Bis zur endgültigen Räumung der Unfallstelle wird der Verkehr über den Standstreifen umgeleitet.

/ya

Ursprungsmeldung vom 07.11.2022, 14.18 Uhr

Lahr, A5 – Mehrere Verletzte

Nach einem Unfall gegen 13:40 Uhr in Höhe Kürzell, auf der Autobahn
5 in Fahrtrichtung Norden, ist derzeit die Autobahn voll gesperrt. Nach bisherigen Erkenntnissen waren am Unfall zwei Personenkraftwagen und ein Lastwagen beteiligt. Drei Personen wurden hierbei verletzt. Die Unfallaufnahme dauert aktuell an. Der Verkehr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Norden wird an der Anschlussstelle Lahr ausgeleitet. /ag

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal