Kehl (ots) – Eine Gruppe junger Männer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren steht im Verdacht, am späten Samstagabend in der Marktstraße mit Flaschen geworfen, randaliert und hierbei unter anderem ein Werbeschild beschädigt zu haben. Bei dem hierdurch ausgelösten Polizeieinsatz trugen ein 24-Jähriger aus der Gruppe, aber auch zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen davon. Nach dem Hinweis eines Zeugen, der die Szenerie gegen 23 Uhr beobachtete, fuhren mehrere Streifenbesatzungen des Polizeireviers Kehl in die Markstraße. Dort trafen die Polizisten auf sechs Personen, wobei einer der Randalierer flüchtete. Im Zuge der Personalienfeststellung tat sich der 24-Jährige besonders hervor, verweigerte seine Namensangabe und leistete gegen die polizeilichen Maßnahmen Widerstand. Überdies wurden die Einsatzkräfte, darunter auch Beamte der Bundespolizei, von dem Quintett bedroht und beleidigt. Es wurden verschiedentliche Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, wegen Bedrohung, Beleidigung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal