Baden-Baden (ots) – Mit zwei Schwerverletzten, Sachschaden und einem Strafverfahren endete die Autofahrt eines 35-Jährigen in den frühen Donnerstagmorgenstunden. Der Mittzwanziger überschritt offenbar gegen 1:35 Uhr am Cité-Kreisverkehr der B 500 die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit und kam trotz Bremsung von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen und überfuhr den Kreisverkehr in gerader Linie. Nachdem er diesen auf diese Weise passiert hatte, kam das Fahrzeug erneut von der Fahrbahn ab und beschädigte einen dort installierten Fahnenmasten. Dabei überschlug sich sein Renault und blieb auf dem Dach liegen. Der 25-Jährige und sein Mitfahrer wurden bei dem Unfall ersten Erkenntnissen zu Folge schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Weil es drüber hinaus Anzeichen für eine alkoholische Beeinflussung des Renault-Fahrers gab, wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein beschlagnahmt. Während sich die Feuerwehr um die Reinigung der Fahrbahn kümmerte, musste der Renault abgeschleppt werden.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal