Offenbach (ots) – Bereich Offenbach

1. Scheiben des Amtsgerichts beschädigt – Mann festgenommen – Offenbach

(fg) Mit einem Hammer hat ein 58 Jahre alter Mann aus Offenbach am frühen Donnerstagabend gegen mehrere Sicherheitsscheiben im Eingangsbereich des Amtsgerichts geschlagen und somit erheblichen Sachschaden verursacht. Kurz nach 17 Uhr meldeten Mitarbeiter des Amtsgerichts den Vorfall bei der Polizei in Offenbach. Die Streifen, die kurze Zeit später eintrafen, nahmen den 58-Jährigen fest und mit zum Revier. Dort wurde der Mann erkennungsdienstlich behandelt; der Hammer wurde zudem spurenschonend sichergestellt. Auf den Offenbacher kommt nun ein Verfahren wegen Sachbeschädigung zu.

2. Wer beschädigte die Hauswand? – Mühlheim

(as) Unbekannte haben in der Bahnhofstraße in den 70er Hausnummern im Zeitraum zwischen Mittwochmittag, 12 Uhr und Donnerstagmorgen 11 Uhr vermutlich mit Fußtritten zwei Regenfallrohre und die Hausfassade beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Mühlheim unter der Rufnummer 06108 6000-0 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

1. Gestohlene E-Scooter per GPS geortet – Maintal/Bischofsheim

(as) Zwei 27-jährige Männer sollen am 28.01.2021 in Heidelberg einen E-Scooter der Firma „Zeus Scooter GmbH“ gestohlen haben. Was die Beiden wohl nicht wussten, dass der E-Scooter per GPS geortet wurde. Ein Mitarbeiter der Firma Zeus, meldete sich nämlich bei der Polizei in Maintal und teilte mit, dass der entwendete E-Roller nun in Maintal-Bischofsheim auf dem Gelände einer großen Logistikfirma in der Gutenbergstraße geortet wurde. Die verständigten Beamte fanden unter dem LKW der mutmaßlichen Diebe sogar einen zweiten E-Scooter. Dieser gehört der Firma „Tier-App“ und wurde nach bisherigen Erkenntnissen beim Ostpark in Frankfurt am Main entwendet. Die Roller haben einen Wert von 1.300 Euro. Auf die Beschuldigten kommt nun ein Strafverfahren zu.

2. PKW-Anhänger entwendet – Erlensee/Rückingen

(as) Im Zeitraum von Mittwochnachmittag, 16.50 Uhr und Donnerstagmorgen, 9.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter in der Verlängerung von der BFT-Tankstelle in Richtung Wasserwerk Erlensee in der Leipziger Straße den abgestellten Auto-Anhänger, mit Gelnhäuser Kennzeichen eines 62-Jährigen. Der auffällige circa 4.300 Euro teure Anhänger der Fa. Eduards (schwarz-roter Kran und Gitteraufbau) war mittels aufgesetzten Kasten-Vorhängeschloss gegen Diebstahl gesichert. Zeugenhinweise nimmt die Kripo in Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0 entgegen.

3. Unfallflucht: Weitere Hinweise zu schwarzem Golf erbeten – Gelnhausen

(tl) Nach einer Unfallflucht an der Kreuzung Lagerhausstraße / Landesstraße 3202 am Donnerstagabend wird nach einem schwarzen VW Golf gesucht, dessen Fahrer sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte. Gegen 19 Uhr hielt ein Mann mit seinem Mercedes Sprinter in der Lagerhausstraße aus Richtung Bahnhof kommend an der roten Ampel an der Kreuzung an. Hinter ihm hielt eine Frau mit Ihrem weißen Golf. Als die Ampel auf „Grün“ schaltete, fuhr der Mercedesfahrer an; er musste jedoch auch gleich wieder stark bremsen, um einen Zusammenstoß mit einem Auto zu verhindern, welches aus Richtung der Autobahn angefahren kam. Die Frau hinter ihm bemerkte das Bremsmanöver offenbar zu spät und fuhr auf den Mercedes auf, Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen etwa 1.500 Euro. Der Unfallverursacher, gegen den nun wegen eines Rotlichtverstoßes ermittelt wird, flüchtete indes in Richtung Gelnhausen. Bei dem Fahrzeug soll es sich ersten Erkenntnissen zufolge um einen schwarzen VW Golf gehandelt haben, zu dem bislang keine weiteren Informationen vorliegen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06051 827-0 zu melden.

4. Mann zeigt Bild eines gefälschten Führerschein bei Polizeistation vor – Schlüchtern

(as) Ein 25-Jähriger konnte in einer Verkehrskontrolle in der Reichenbacher Straße in Birstein am 25.01.21 seinen Führerschein nicht vorlegen und gab an, diesen an seiner Arbeitsstelle vergessen zu haben. Er wurde aufgefordert, den Führerschein auf der Wache zeitnah vorzuzeigen. Am 28.01.21 gegen 17 Uhr erschien der Mann auf der Polizeistation in Schlüchtern und gab an, seinen Führerschein bislang nicht gefunden zu haben, zeigte jedoch Fotos von diesem. Auf den ausgedruckten Fotos fiel auf, dass diese offensichtlich durch den jungen Mann digital verfälscht worden waren. Gegen den Mann wurde dann nicht nur eine Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt, sondern auch wegen Urkundenfälschung.

Offenbach, 29.01.2021, Pressestelle, Alexander Schlüter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal