Attendorn (ots) – Am Montagabend (8. Januar) hat gegen 18.20 Uhr ein Zeuge einen Alleinunfall auf der Kölner Straße in Attendorn beobachtet. Hier kam nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 18-Jähriger mit seinem Pkw aufgrund von Glatteis und Schneefall von der Fahrbahn ab und touchierte dort eine Leitplanke. Als der Zeuge ihm seine Hilfe anbot, gab er an, dass Hilfe bereits unterwegs sei. Da dem Zeugen der Sachverhalt komisch vorkam, meldete dieser den Unfall der Polizei. Wie sich im Nachgang herausstellte, hatte der Pkw-Fahrer die Leitplanke beschädigt, dies jedoch nicht der Polizei gemeldet. Er gab gegenüber den Beamten an, dass er keinen Fremdschaden erkannt und daher die Unfallstelle verlassen habe, ohne eine entsprechende Schadensregulierung einzuleiten. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich an dem Pkw sowie im dreistelligen Bereich an der Leitplanke.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200/-10
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
https://olpe.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal