Olpe (ots) – Angebranntes Essen führte am Mittwoch gegen 11.30 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Olpe. Anwohner waren durch einen Rauchmelder aufmerksam geworden und hatten Polizei und Feuerwehr benachrichtigt, weil die 96-jährige Mitbewohnerin auf Schellen nicht reagierte. Die noch vor der Feuerwehr eintreffenden Polizeibeamten traten kurzerhand die Wohnungstür ein und holten die Anwohnerin aus der verrauchten Wohnung. Die Olper Feuerwehr lüftete anschließend die Zimmer, sodass die unverletzte rüstige Seniorin, nach Untersuchung vor Ort, wieder in ihre Räume zurückkehren konnte. Es entstand kein Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
https://olpe.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal