Attendorn (ots) –

Ein 44-Jähriger bedrohte am Donnerstag gegen 21.30 Uhr Pfleger und Ärzte im Krankenhaus in Attendorn. Der stark alkoholisierte Mann wurde dort als Patient in der Notaufnahme behandelt und sollte das Krankenhaus verlassen. Er weigerte sich jedoch und versuchte mit einer zulassungsfreien PTB-Schreckschusswaffe seinem Willen Nachdruck zu verleihen. Dazu gab er einen Schuss in die Luft in Richtung Decke ab, dabei rutschte er aus einem mobilen Krankenbett auf den Boden. Eintreffende Polizeikräfte konnten den polizeibekannten Mann überwältigen und die Waffe sicherstellen. Sie brachten ihn in das Polizeigewahrsam nach Olpe. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille, ein Arzt entnahm ihm anschließend eine Blutprobe. Bei dem Einsatz verletzte sich niemand. Die Beamt:innen schrieben entsprechende Anzeigen. Nach Ausnüchterung und Vernehmung wurde er wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
https://olpe.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal