Olpe (ots) –

In der zentralen Unterbringungseinrichtung in Olpe kam es am Nachmittag des 29. Dezember gegen 15.45 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Bewohner und einem anwesenden Arzt. Dem Arzt kam ein 52-jähriger Mitarbeiter des dort eingesetzten Sicherheitsdienstes zu Hilfe. Zwischen beiden kam es zu einem Gerangel, nach dessen Beendigung der Securitymitarbeiter das Bewusstsein verlor. Trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen verstarb er noch an der Örtlichkeit.

Die von der Staatsanwaltschaft angeordnete Obduktion zur Klärung der Todesursache wurde heute durchgeführt. Sie hat ergeben, dass der Verstorbene schwer herzkrank war und einem plötzlichen Herztod erlegen ist. Äußere oder innere Verletzungen wurden nicht festgestellt. Der vorläufig festgenommene 21- jährige Mann wurde heute wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Weitere Auskünfte können derzeit nicht erteilt werden. Die Ermittlungen zu dem Geschehen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200/-10
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
https://olpe.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal