Oberhausen (ots) –

Heute Nachmittag hat die Polizei Oberhausen eine Warnung vor Schockanrufen, mit denen die Kriminellen an die Wertsachen der Oberhausener Seniorinnen und Senioren gelangen wollen, veröffentlicht – allein der Facebook-Post wurde fast 40 Mal geteilt. Für eine Seniorin aus Königshardt kam diese Warnung leider zu spät. Die ältere Dame ist von den professionell agierenden Tätern derart unter Druck gesetzt worden, dass sie schließlich Bargeld und Schmuck aushändigte. Im Guten Glauben, damit einem Familienangehörigen zu helfen. Die Seniorin kann den Täter, der Bargeld und Schmuck abholte, sehr gut beschreiben:

   -	Vermutlich Deutscher
   -	Circa. 165 cm groß
   -	Ca. 30 Jahre alt
   -	Gepflegtes Erscheinungsbild
   -	Hagere/schlanke Statur
   -	Glatt rasiertes Gesicht
   -	Dunkle (vermutlich schwarze) Haare
   -	Dunkle Hose
   -	Helle Jacke (die Ärmel waren farblich anders abgesetzt)
   -	Der Täter trug einen grau-blau-karierten Rucksack mit sich

Erkennen Sie die Person wieder oder können Sie einen Hinweis auf die Identität der Person geben? Dann melden Sie sich bitte beim KK 21 unter der Telefonnummer 0208-826 oder per E-Mail unter Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal