Oberhausen (ots) –

Dass er seinen Führerschein beruflich unbedingt braucht, fiel am Mittwochabend (6.10.) einem LKW-Fahrer wohl erst wieder ein, als er den Blitz einer Geschwindigkeitsmessstelle auf der Buschhausener Straße gesehen hatte.

Mit 85 km/h war der 28-jährige Medikamentenzusteller in seinem Renault Master durch Oberhausen gerast.

Dafür werden üblicherweise 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot fällig.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal