Oberhausen (ots) –

An 23.09.2021, gegen 16 Uhr, fuhr ein 13-jähriger Junge auf seinem Fahrrad auf der Marktstraße in Höhe der Hausnummer 67. Als er schließlich vor einem Bekleidungsgeschäft bremste, stieß er leicht mit einem vierjährigem Kind zusammen. Dem Kind passierte nichts, jedoch erschien mit einem Mal der Vater des Kleinkindes. Er begann laut zu schreien und schlug dem Schüler mehrmals mit der flachen Hand ins Gesicht. Auch die Mutter des Kleinkindes kam hinzu, spuckte dem Schüler ins Gesicht. Der Vater schlug den 13-jährigen Jungen noch einmal und spuckte ihm dann auch noch ins Gesicht.

Daraufhin eilten zwei Männer dem Schüler zu Hilfe – doch der aggressive Mann ließ sich nicht beruhigen. Er schrie lauthals herum und es kam fast zu einer Schlägerei. Der Schüler reagierte richtig und lief zur Polizeiwache, um den Vorfall zu melden.

Der mutige Schüler beschreibt den aggressiven Vater folgendermaßen: ca. 45 Jahre alt, kleine Körpergröße, dünne Statur, kurze graue Haare, viele kleine Narben im Gesicht. Der Mann trug eine Jeans und eine dunkle Jacke.

Die Frau war ebenfalls 45 Jahre alt, kleine Körpergröße, beleibte Statur, blondgefärbte Haare mit dunklem Ansatz, die zu einem Dutt gebunden waren, sie trug ein rosafarbenes T-Shirt und einen grauen Mantel.

Haben Sie den Vorfall beobachtet und können Angaben zur Identität der beiden gesuchten Personen machen? Dann rufen Sie die 0208 – 826-0 oder melden sich per E-Mail unter poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal