Northeim (ots) – Northeim (Se)

Samstag, den 20.02.2021, 14.00 Uhr

37154 Northeim, Bundesstraße 3 zwischen Northeim und OT Sudheim

Ein 62-Jähriger, ein 64-Jähriger, beide aus Northeim, und ein 20-Jähriger aus Einbeck befuhren mit ihren Pkw in genannter Reihenfolge die B 3 aus Northeim kommend in Richtung Göttingen. Aufgrund zähem Verkehrsflusses mussten der 62-Jährige und der 64-Jährige ihre Fahrt verlangsamen. Dieses bemerkte der 20-jährige Einbecker zu spät und fuhr auf den Pkw des 64-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der Pkw des 64-Jährigen auf den vor ihm fahrenden Pkw des 62-Jährigen geschoben.
Durch den Verkehrsunfall wurde die 63-jährige Beifahrerin im Pkw des 62-Jährigen, der 64-Jährige und der 20-Jährige leicht verletzt. Der 64-Jährige wurde mit einem RTW ins Northeimer Krankenhaus verbracht, die anderen Verletzten begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung. An allen drei Pkw entstand Sachschaden, der nicht mehr fahrbereite Pkw des 20-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca 7500.-EUR. Der Verkehr konnte während der Unfallaufnahme einseitig vorbeigeleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal