Neumünster (ots) – Neumünster/Am 11.07.2021 gegen 03:00 Uhr kam es in der Ripenstraße in Neumünster zu einem schweren Raub. Der 21-jährige Geschädigte ging von der Koldingstraße aus in die Ripenstraße in Richtung Holsatenring. Er wurde von einem älteren, silbernen Cabrio der Marke Peugeot überholt. Wenig später näherte sich das Fahrzeug erneut von hinten. Der Geschädigte wurde von einem Täter mit einer Schusswaffe bedroht. Der zweite Täter stieg aus, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe seiner Wertsachen. Die Täter erbeuteten Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich. Der Fahrer wird als 30-35 Jahre alter und ca. 1,80 m großer Mann mit kurzen, schwarze Haaren beschrieben. Der Beifahrer wird als Anfang zwanzigjähriger, etwa 1,60 m großer Mann mit sehr kurzen, dunklen Haaren beschrieben. Beide Täter waren schlank und sportlich gebaut, hatten gebräunte Haut und trugen T-Shirts sowie einen blauen Mund-Nasen-Schutz. Das hintere Kennzeichen des Fahrzeugs war zum Tatzeitpunkt abgedeckt gewesen. Die Polizei in Neumünster sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder das Fahrzeug geben können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Neumünster unter der Rufnummer 04321/9450 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal