Neumünster (ots) – Bereits am 30.01.2021 gegen 10.40 Uhr wurde ein 17 jähriges Mädchen in der Christianstraße Höhe Hausnummer 168-170, dortige Firma Oerlikon Neumag, von einem kleinen Hund gebissen.

Ein ca. 10 Jahre altes Mädchen kam aus der dortigen Stichstraße, die zum Firmengelände gehört, mit ihrem kleinen ( ca. 20-30 cm großen, strubbeliges braun-goldenes Fell ) Hund an der Leine entgegen. Da die Leine sehr lang war, lief der kleine Hund auf das 17 jährige Mädchen zu und biss es unvermittelt in den Oberschenkel. Danach ging das ca. 10 jährige Mädchen mit ihrem Hund weiter.

Die Geschädigte spürte einen Schmerz durch die Bisswunde und suchte einen Arzt auf.

Die Polizeistation Nord in Tungendorf sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten. Weiter wird nach Hinweisgebern zu dem kleinen Mädchen und dem Hund gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Nord unter der Rufnummer 04321-301924.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal