Nienburg (ots) –

(Haa) In der Nacht von Sonntag, den 17.10.2021 auf Montag, den 18.10.2021, kam es in der Stadthäger Innenstadt zu einem versuchten Einbruch in ein Tabakgeschäft.

Gegen 01:00 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Als die Beamten vor dem Geschäft Am Markt eintrafen, stellten sie einen unmittelbar vor der Schaufensterscheibe liegenden Metallpfosten fest. Ein in der direkten Nähe des Ladens wohnender Zeuge gab gegenüber den Polizisten an, dass er zunächst einen lauten Knall und dann die Alarmanlage gehört hatte. Als er dann aus dem Fenster gesehen hatte, konnte er eine Person auf einem silbernen Fahrrad vom Tatort aus in Richtung der Klosterstraße wegfahren sehen.

Die Schaufensterscheibe hatte dem Schlag mit dem massiven Pfosten standgehalten und wies lediglich oberflächliche Beschädigungen auf.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand stammt das Tatwerkzeug vom Marktplatz. Die genauen Umstände sind der Polizei derzeit jedoch noch nicht bekannt.

Trotz direkt eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte die von dem Zeugen beschriebene flüchtige Person nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei in Stadthagen bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Flüchtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 05721/4004 0 zu melden. Laut Zeugenaussage soll es sich dabei um eine ca. 16 -17-jährige männliche Person mit kurzen blonden Haaren und bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und einer blauen Jeans, gehandelt haben.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal