Nienburg (ots) – (Haa) Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens durch die Baumaßnahmen auf der B214 haben sich Anwohner der Straße Wilhelmshöhe im Nienburger Stadtteil Holtorf an die Polizei gewandt. Sie beschweren sich über die vielen Autofahrer, die die Anliegerstraße als Abkürzung nutzen, um die stark befahrene Verdener Landstraße umfahren zu können. Polizeibeamte der Polizei Nienburg führten deshalb am Mittwoch, den 14.04.2021 vermehrt Verkehrskontrollen in diesem Bereich durch. In den Zeiträumen von 14:30 Uhr bis 15:15 Uhr sowie 17:30 Uhr und 18:30 Uhr wurden insgesamt 30 Verkehrsverstöße geahndet.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal