Nienburg (ots) –

(Haa) In der vergangenen Woche kam es im Landkreis Schaumburg zu mehreren Fällen von Taschendiebstahl. Am Montag, den 25.10.2021, kam es in Rinteln zu einer Straftat, bei der einer 54-jährigen Frau in einem Supermarkt in der Braasstraße die Geldbörse aus der äußeren Jackentasche entwendet wurde. Die Rintelnerin hatte ihre Aufmerksamkeit für einen Moment auf ihren Einkaufszettel gerichtet, als sie kurze Zeit später den Verlust ihres Portemonnaies bemerkte.

Am Mittwoch, den 27.10.2021, ereignete sich eine ähnliche Tat in einem Lebensmitteldiscounter in der Jahnstraße in Stadthagen. Eine 82-jährige Seniorin hatte dort am Vormittag ihre Einkäufe erledigt. Ihre Geldbörse befand sich in ihrer Handtasche, die sie über der Schulter getragen hatte. Vermutlich nutzte der unbekannte Täter einen Moment der Unaufmerksamkeit und die Tatsache, dass die Tasche nur mit einem Magnetknopf gesichert war, um die Börse zu entwenden.

In beiden Fällen erstatteten die geschädigten Frauen Anzeige bei der Polizei. Diese nahm die Ermittlungen wegen Diebstahls auf.

„In dem Fall aus Rinteln ereignete sich im Anschluss an den Diebstahl eine sogenannte Verwertungstat. Das bedeutet, dass der oder die unbekannten Täter nach der Tat unautorisierte Abbuchungen von dem Konto der Geschädigten vorgenommen haben.“, erläutert Julia Haase, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg. „Dadurch entstand der Dame ein zusätzlicher Schaden im unteren vierstelligen Bereich.“

Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg möchte aufgrund der Aktualität des Themas die Bürgerinnen und Bürger dahingehend sensibilisieren, dass

   - Wertsachen nicht nach oben in die Einkaufstasche, den 
     Einkaufskorb oder den Einkaufwagen gelegt werden, sondern 
     möglichst körpernah, beispielsweise in der Innentasche einer 
     Jacke, aufbewahrt werden sollten
   - EC-Karten und die dazugehörige PIN nicht zusammen in der 
     Geldbörse oder der Handtasche aufbewahrt werden sollten
   - Geld, Kreditkarten oder andere Wertsachen nicht in den 
     Außentaschen der Jacke verwahrt werden sollten
   - Taschen möglichst durch einen Reißverschluss verschlossen und 
     damit vor direktem Zugriff geschützt sein sollten

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal