Nienburg (ots) – (Haa) Der im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung gesuchte Inan O. konnte am heutigen Morgen gegen 04:00 Uhr in Gütersloh durch Polizeikräfte festgenommen werden.

Zuvor hatte ein Zeuge den Gesuchten am Dienstag, den 15.06.21 gegen 19:30 Uhr auf einem Tankstellengelände in Herford wiedererkannt und umgehend die Polizei verständigt. Unmittelbar darauf nahmen die Einsatzkräfte die Verfolgung nach dem zwischenzeitlich in ein Fahrzeug eingestiegenen und fahrenden Inan O. auf. Der Gesuchte missachtete dabei die Anhaltezeichen der Polizeibeamten und versuchte, sich durch eine Flucht der Festnahme zu entziehen. Im Rahmen der Verfolgungsfahrt wurden durch den Flüchtigen zeitweise Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h gefahren. Außerdem kam es im innerstädtischen Bereich zu Straßenverkehrsgefährdungen sowie mehreren Kollisionen mit unbeteiligten Verkehrsteilnehmern. Dabei entstanden nur Sach- aber keine Personenschäden.
Aufgrund erneuter Gefährdungstatbestände im fließenden Verkehr wurde die Verfolgungsfahrt abgebrochen und in eine Fahndungslage überführt. Ein zwischenzeitlich eingesetzter Polizeihubschrauber musste seine Suche aufgrund der einsetzenden Dämmerung abbrechen. Am heutigen Mittwochmorgen, gegen 04:00 Uhr, konnte der Gesuchte durch Polizeikräfte in Gütersloh angetroffen und festgenommen werden. Bei der anschließenden Festnahme leistete er Widerstand und verletzte zwei Polizeibeamte leicht. Derzeit befindet sich Inan O. in Polizeigewahrsam und wird zeitnah einem Haftrichter vorgeführt.

„Aufgrund der zeitnahen Öffentlichkeitsfahndung und der guten polizeilichen Zusammenarbeit mit den nordrhein-westfälischen Polizeibehörden Minden-Lübbecke, Herford und Gütersloh konnten wir einen schnellen Fahndungserfolg vermelden.“, so Julia Haase, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal