Bückeburg (ots) –

(ma)

Einer 64jährigen Bückeburgerin wurde am Montag gg. 10.00 Uhr beim Einkaufen in einem Supermarkt an der Hannoverschen Straße das Portemonnaie entwendet, wobei die Geschädigte den Diebstahl nicht bemerkte.

Erst als die Frau einen Telefonanruf zu Hause erhielt, dass ihre Geldbörse in einem Mülleimer auf der Langen Straße in Bückeburg gefunden wurde, realisierte die Geschädigte den Diebstahl.

Aus dem Portemonnaie fehlten 60 Euro Bargeld, eine EC-Karte und eine Kreditkarte.

Die Bückeburgerin ließ die gestohlenen Karten über ihr Bankinstitut sperren, wobei die Kartensperrungen zu spät kamen, weil der oder die Täter in der Zwischenzeit bereits zwei erfolgreiche Bargeldabhebungen mit der EC-Karte durchgeführt hatten.
Eine weitere versuchte Abbuchung mit der Kreditkarte schlug fehl.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal