Neuss-Furth (ots) –

Am Montagmorgen (13.09.), gegen 08:00 Uhr, befuhr ein 84 Jahre alter Mann aus Neuss mit seinem silbernen Mercedes die Further Straße in Richtung Innenstadt.

Aus noch ungeklärter Ursache touchierte er am rechten Fahrbahnrand drei parkende Fahrzeuge, überquerte trotz roter Ampel die Kreuzung Further Straße/Berliner Platz und geriet danach in den Gegenverkehr. Auf Höhe der Haltestelle Kolpingstraße stieß der Mercedes dann frontal gegen einen an der Haltestelle stehenden Linienbus.

Der schwerverletzte Senior wurde mit einem Rettungswagen in ein Neusser Krankenhaus verbracht. Zwei weitere Personen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der 53-jährige Busfahrer wurde ebenfalls in einem Neusser Krankenhaus versorgt, ein weiblicher Fahrgast konnte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Das Fahrzeug des mutmaßlichen Verursachers wurde zur Klärung der Unfallursache sichergestellt und durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Linienbus war ebenfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Einsatzort musste für Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen für circa zwei Stunden gesperrt werden.

Das Verkehrskommissariat der Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal