Neuss (ots) – Am Samstagmittag, 14.08.2021, 12.36 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit insgesamt drei verletzten Personen auf der Bundesstrasse 477, Einmündung Landstraße 154 an der Eppinghovener Mühle in Neuss.
Ein 20-jähriger Neusser beabsichtigte mit seinem PKW an der Einmündung nach links in Richtung Reuschenberg abzubiegen. Hierbei übersah er offensichtlich die Vorfahrt eines in Richtung Speck fahrenden PKW, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Im Fahrzeug des Verursachers befanden sich insgesamt 5 Personen, glücklicherweise wurde aber nur der Fahrer schwer verletzt. Im anderen PKW wurden sowohl der 19-jährige Führer aus Rommerskirchen und seine gleichaltrige Beifahrerin aus Köln leicht verletzt. Alle Verletzten wurden mittels Rettungswagen zur Behandlung den Krankenhäusern zugeführt.

Die PKW wurden durch Abschleppdienste geborgen; auslaufende Betriebsmittel durch die Feuerwehr aufgenommen und fachgerecht entsorgt. Insgesamt war ein hoher Sachschaden zu verzeichnen.

Während der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. Gegen 14.00 Uhr konnte nach erfolgter Unfallaufnahme der Verkehr an der Örtlichkeit wieder freigegeben werden. (Pla.)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal