Grevenbroich (ots) – Am Mittwoch (13.01.), gegen kurz nach 8 Uhr, rückte die Polizei zum Hemmerdener Weg aus. Dort sei ein Auto gegen einen Baum gefahren, meldeten andere Verkehrsteilnehmer. Der Fahrer, ein 56-jährige Mann, hatte offenbar keine Verletzungen davon getragen. Doch wie war es zu dem Unfall gekommen? Ein Atemalkoholtest ließ zumindest einen deutlichen Verdacht aufkommen. Der Wert der gemessenen Konzentration im Atem des Verunglückten lag fast doppelt so hoch, wie der strafrechtlich relevante Promille-Grenzwert. Der 56-Jährige musste die Beamten zur Wache begleiten, wo ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Den Führerschein des Betrunkenen stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Sein stark beschädigtes Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal