Neuss-Reuschenberg (ots) – Am frühen Dienstagmorgen (16.03.), gegen 06:45 Uhr, gerieten zwei Hundehalter am Erlenweg in der Nähe des dortigen Fußballplatzes in Streit. Nach Angaben der späteren Anzeigenerstatterin, soll sich der Halter dreier großer, schwarzer Hunde in der Vergangenheit mehrfach darüber beschwert haben, dass die Frau ihren Hund nicht anleint. Als die Hundehalterin den Kontrahenten nun ansprach, zog dieser eine schwarze Pistole und schoss in Richtung der Frau.
Die Zeugin wurde nicht verletzt. Bei der Waffe handelt es sich vermutlich um eine Schreckschusspistole. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: etwa 60 Jahre alt, schulterlanges graues Haar, Schnurrbart. Der Mann soll einen unregelmäßigen Gang haben.
Zeugen, die Hinweise auf den Schützen geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 22 unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal