Neuss (ots) – Am Samstagabend (24.04.) wurde die Polizei zu einem räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt an der Euskirchener Straße gerufen. Eine Kundin beobachtete, gegen 19 Uhr, einen unbekannten Mann, der in seiner Jackentasche alkoholische Getränke versteckte und den Discounter, ohne diese zu bezahlen, verließ. Daraufhin gab die Kundin einer Mitarbeiterin des Geschäftes über den Vorfall Bescheid, welche dann die Polizei alarmierte. Vor dem Laden versuchte die Kundin mit Hilfe von Passanten den Ladendieb festzuhalten. Der Mann konnte sich losreißen, dabei verletzte sich die Kundin leicht. Er lief in Richtung Euskirchener Straße davon.

Der Langfinger wird wie folgt beschrieben: ungefähr 185 Zentimeter groß mit schlanker Statur. Er trug einen schwarzen Mundschutz, eine verspiegelte Sonnenbrille, eine dunkle Cap (Marke Adidas), eine dunkle Jacke und einen braunen Pullover. Er sprach deutsch mit Akzent.

Eine Fahndung der Streifenbeamten verlief bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und wendet sich nun an die Bevölkerung: Wer Hinweise auf die Identität des Gesuchten geben kann oder den Vorfall im Supermarkt beobachtet hat wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 22 zu melden.

Melden Sie jeden Diebstahl oder verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei! Haben Sie keine Hemmungen, die 110 (Notruf) zu wählen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal