Rhein-Kreis Neuss (ots) – Am Montag (30.08.) eröffneten Innenminister Herbert Reul und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke den neuen „Kurve kriegen“- Standort im Rhein-Kreis Neuss. Gemeinsam mit dem Fachkräfteteam der Initiative in Neuss stellten sie im Sitzungssaal des Kreishauses Grevenbroich die Initiative, ihren Hintergrund, ihre Ziele und Leitgedanken sowie die Zielgruppe des Projekts „Kurve kriegen“ vor.
„Kurve kriegen“ ist die kriminalpräventive Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, die kriminalitätsgefährdeten Kindern und Jugendlichen hilft, Wege aus der Kriminalität zu finden.

Innenminister Herbert Reul: „Zehn Jahre nach dem Start ist die Initiative zu einer echten Institution in Nordrhein-Westfalen geworden. Bis Ende 2021 wird sie in 35 von 47 Kreispolizeibehörden verankert sein. ‚Kurve kriegen‘ ist unser Gold-Standard im Kampf gegen Jugendkriminalität.“

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss ist eine von 12 Polizeibehörden im Land NRW, bei der die Initiative „Kurve kriegen“ dieses Jahr an den Start geht. Das Team in Neuss besteht aus den zwei Polizeilichen Ansprechpartnerinnen (PAP) Kriminalhauptkommissarin Stephanie Pampel und Kriminalhauptkommissarin Ira Klug vom Kriminalkommissariat Prävention und Opferschutz sowie den Pädagogischen Fachkräften (PFK) Sara Glanz vom Sozialdienst Katholischer Männer Neuss e. V. und Madeleine Geraths vom Sozialdienst Katholischer Männer Rheydt e. V.

„Kurve kriegen“ wurde im Jahr 2011 im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen auf Grundlage der Handlungsempfehlungen der Enquetekommission „Prävention“ entwickelt. Wissenschaftlich ist die Wirksamkeit und Effizienz der Initiative durch die Evaluationen der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel und der PROGNOS AG belegt. „Kurve kriegen“ wurde 2017 in die „Grüne Liste Prävention“ aufgenommen.

Weitere Informationen zum Thema „Kurve kriegen“ erhalten Sie unter https://www.kurvekriegen.nrw.de/.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal