Neuss (ots) – In Folge eines versuchten Raubdelikts im Stadtteil Weissenberg zeigte die Mutter eines 12-jährigen Jungen die bis dato unbekannten jugendlichen Täter bei der Polizei an. Nach derzeitigen Erkenntnissen war es gegen 15:45 Uhr an der Neusser Weyhe, gegenüber dem Sportplatz zum Kontakt ihres Sohnes mit den drei jungen Männern gekommen. Einer aus dem Trio sprach den 12-Jährigen an und forderte dessen Handy. Er bekräftigte seine Forderung kurz darauf mit einem gezielten Tritt und einem Schlag. Der Angegriffene stürzte. Anschließend rannten die Täter weg.

Es soll sich um Jugendliche im geschätzten Alter von 15 oder 16 Jahren gehandelt haben.

Der Haupttäter trug eine weiße Jacke, hatte braune Haare, die an den Seiten kurz rasiert waren, und soll laut Zeugenangaben einen Migrationshintergrund haben, genauso wie einer seiner Begleiter. Dieser war bekleidet mit einer beige-bunten Jacke und trug seine leicht gelockten braunen Haare, die an den Seiten rasiert waren, unter einem Haarnetz. Er hatte einen Bart.

Der 12-Jährige war in Begleitung zweier Mädchen, die wiederum von einer Zeugin (etwa 40 Jahre alt) angesprochen worden waren. Diese Frau und mögliche andere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der drei jugendlichen Täter geben können, werden gebeten, unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit dem ermittelnden Kriminalkommissariat 21 Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal