Neuss (ots) –

Am Zedernweg begegnete eine Joggerin am Montag (25.4.), gegen 8:45 Uhr, einem bislang unbekannten Mann, der bei ihrer Begegnung sein Glied entblößte und sich unsittlich berührte.

Der etwa 35 Jährige soll dunkle Haare, einen Bart sowie ein rundliches Gesicht haben. Sein Aussehen beschrieb die Frau als „südländisch“. Der mit enganliegender Jeans, Turnschuhen und sehr buntem, engen Oberteil auffällig gekleidete Mann soll später am Lessingplatz in den Bus der Linie 852 gestiegen sein. Im Zuge der Fahndung konnte die Polizei in Erfahrung bringen, dass der Unbekannte anschließend offenbar an der Bushaltestelle der S-Bahn-Haltestelle Neuss-Norf ausstieg.

Inzwischen ermittelt die Kripo (Kriminalkommissariat 11) und bittet um Hinweise zur Identität des Gesuchten unter der Telefonnummer 02131 300-0.

Die Polizei rät in solchen Fällen: Bleiben Sie ruhig und versuchen Sie Panik zu vermeiden, treten Sie möglichst selbstsicher auf, schenken Sie dem Exhibitionisten keine Beachtung, entfernen Sie sich und suchen sie einen belebten Ort auf, bitten Sie andere um Hilfe, prägen Sie sich die Personenbeschreibung ein und verständigen Sie umgehend die Polizei unter 110.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal