Jüchen (ots) –

Am Montag (07.11.), gegen 21:50 Uhr, kam es in Jüchen zu einer Verfolgungsfahrt. Als eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw-Fahrer für eine Verkehrskontrolle anhalten wollte, bemerkten diese, dass der Fahrer des Fahrzeuges stark beschleunigte. Die unbekannte Person überholte vor dem Kreisverkehr Kölner Straße / Neusser Straße einen anderen Verkehrsteilnehmer und bog daraufhin in die Neusser Straße ab. Ein Zeuge wies die Beamten daraufhin, dass das Fluchtfahrzeug mit geöffneter Fahrertür vor einer Firma abgestellt wurde und der Unbekannte das Fahrzeug in Richtung Bahngleise fluchtartig verlassen hat.

Im Pkw fanden die Beamten ein Tütchen mit Betäubungsmittel.

Durch den Einsatz eines Diensthundes konnte der flüchtige Fahrzeugführer zwischen der Neusser Straße und Robert-Bosch-Straße aufgefunden werden.

Dem 33-jährigen Mönchengladbacher wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgenommen, um seine Fahrtüchtigkeit festzustellen.

Das Verkehrskommissariat Grevenbroich hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal