Neuss; Jüchen (ots) –

Am Montag (29.11.), in der Zeit von 06:00 bis 12:30 Uhr, verschafften sich ungebetene Gäste gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straße „Am Baldhof“ in Neuss. Nach ersten Erkenntnissen wurden ein Laptop und eine Spielkonsole gestohlen.

Bargeld erbeuteten Einbrecher am Montag (29.11.), im Zeitraum von 07:00 bis 16:30 Uhr, in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Weißenberger Weg in Neuss. Die Täter hatten den Profilzylinder herausgebrochen, sodass sie die Wohnungstür anschließend mit einem Werkzeug öffnen konnten.

Der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Weidenstraße in Jüchen wurde in der Nacht zu Montag (29.11.), gegen 03:20 Uhr, durch Geräusche geweckt. Als er den Rollladen öffnete, um nachzusehen, bemerkte er zwei dunkel gekleidete Männer, die in Richtung Rheydter Straße davonliefen. Die Flüchtigen hatten versucht, die Kelleraußentür seines Hauses aufzuhebeln.

Das Kommissariat 14, zuständig für alle Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet, hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02131 300-0 zu melden.

Aufgrund der pandemischen Lage hat die Polizei im Rhein-Kreis Neuss ihre Einbruchsschutzberatung umgestellt. Ab sofort finden keine Gruppenberatungstermine mehr statt. Für Interessenten gibt es stattdessen die Möglichkeit, sich an den folgenden Terminen – 08.12.2021, 15.12.2021, 12.01.2022, 26.01.2022, 09.02.2022, 23.02.2022 – in der Zeit von 15 bis 18 Uhr unter den Rufnummern 02131 300-25518 oder -25522, telefonisch beraten zu lassen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal