Neuss (ots) – Am frühen Freitagabend kam es im Bereich der Kreuzung B9/Zinkhüttenweg in Dormagen-Stürzelberg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 3 Personen verletzt wurden.
Beim Linksabbiegen von der B9 auf den Zinkhüttenweg missachtete ein 57 Jahre alter Kölner den Vorrang eines gleichaltrigen Dormageners, welcher ihm in Richtung Dormagen fahrend entgegen kam.
Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß beider PKW, wobei die Beifahrerin des Dormageners im Fahrzeug eingeklemmt wurde und durch die Feuerwehr geborgen werden musste.
Alle drei Personen wurden mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser verbracht.
Ein ebenfalls eingesetzter Rettungshubschrauber wurde nicht zum Transport der Verletzten benötigt.
An den beiden Fahrzeugen, einem Ford Kuga und einem Ford C-Max, entstand Totalschaden, sie mussten in der Folge abgeschleppt werden.
Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (Mat)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-0
        

Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal