Neuss/ Dormagen/ Meerbusch (ots) – Gleich in mehreren Städten im Kreisgebiet wurden in den letzten Tagen die Katalysatoren von abgestellten Fahrzeugen mit einem unbekannten Werkzeug, möglicherweise einer Flex, abgetrennt und gestohlen.

Am Donnerstag (20.05.) wurde in der Zeit von 8:00 – 16:00 Uhr auf einem Parkplatz im Bereich der Rennbahn in Neuss der Katalysator eines blauen Opel Astra abgetrennt. Ein grüner VW Golf war in der gleichen Woche (20. KW) an der Karl-Arnold-Straße betroffen.

In Dormagen betraf es einen grünen VW Polo, der über einen längeren Zeitraum unbewegt auf einem Parkplatz an der Mathias-Giesen-Straße abgestellt war.

Drei Fahrzeuge wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag (21./22.05.) auf dem Gelände einer ehemaligen Tankstelle an der Osterather Straße in Meerbusch angegangen. Unbekannte entfernten auch hier die Katalysatoren eines blauen VW Golf, eines ebenfalls blauen 3er BMW und eines silbernen Opel Astra.

Obwohl die Polizei mit zivilen und uniformierten Streifen gegen solche Taten vorgeht, kann sie nicht überall sein und bittet deswegen um Hinweise aus der Bevölkerung. Da für den Diebstahl der Auspuffteile das jeweilige Fahrzeug höchst wahrscheinlich etwas angehoben beziehungsweise aufgebockt werden muss, sind die Handlungen möglicherweise nicht unbemerkt geblieben.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal