Neuss-Rosellen (ots) – Am Mittwoch (03.02.), gegen 19:30 Uhr, informierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Föhrenstraße die Polizei, weil sie einen Mann beim Anzünden von Sperrmüll beobachtet hatten. Zuvor hatte er nach Angaben der Zeugen auch randaliert und dabei Paletten gegen eine Haustür geworfen.

Es gelang den Zeugen, das Feuer eigenständig zu löschen. Der 34-Jährige floh zunächst vom Tatort, konnte aber in einem nahegelegenen Lebensmittelgeschäft von den Polizeibeamten angetroffen werden. Den Versuch, mittels Grillanzünder den Sperrmüll in Brand zu setzen, gab er in ersten Befragungen zu.

Er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und wird sich demnächst einem Strafverfahren wegen der Brandlegung stellen müssen. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal