Neubrandenburg (ots) –

In den Abendstunden des 12.05.2022 wurde der Polizei in Neubrandenburg ein Schwerlasttransportfahrzeug gemeldet, bei welchem die Hydraulikschläuche geplatzt sind.

Aufgrund der auslaufenden Hydraulikflüssigkeit mussten die Abbiegestreifen des Friedrich-Engels-Ring in Richtung der Rostocker Straße bis in die Morgenstunden des 13.05.2022 vollgesperrt werden.
Die Beräumung der Fahrbahn und anschließende Fahrbahnsäuberung wurden durch die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg sowie eine Spezialfirma übernommen.

Die Fahrbahn, welche größere Schäden aufweist, wurde durch die Straßenmeisterei gegen 06:55 Uhr wieder freigegeben. Warnschilder weisen die Fahrzeugführer auf die entstandenen Straßenschäden hin. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich vorsichtig zu fahren.

Eine Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Das Transportfahrzeug konnte vor Ort repariert werden und anschließend die Fahrt fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Adina Ebert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal