Wolgast (ots) – Am 22.03.2021 gegen 20:25 kam es auf der B111 bei Wolgast zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die 25-jährige deutsche Fahrzeugführerin eines PKW BMW befuhr die B111 aus Richtung Wolgast kommend in Richtung Lühmannsdorf. Ca. 250 Meter vor dem Abzweig zur K22 kam sie aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke vor einem Straßenbaum. Hierbei blieb die Fahrzeugführerin unverletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000,-EUR. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevieres Wolgast Alkoholgeruch in der Atemluft der Fahrzeugführerin fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,97 Promille. Gegen die Fahrzeugführerin wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet und ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal