Ribnitz-Damgarten (LK VR) (ots) – Am 30.05.2021 gegen 16.20 Uhr ereignete sich an der Einmündung Klockenhäger Straße / Rostocker Straße in Ribnitz-Damgarten ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 35-jähriger deutscher Fahrer eines PKW Seat aus Rostock befuhr die Rostocker Straße stadtauswärts. An der für ihn rot zeigenden Lichtsignalanlage wollte der Fahrer halten, fuhr aus bislang ungeklärter Ursache jedoch auf den vor ihm ebenfalls haltenden Kradfahrer auf. Der 51-jährige deutsche Kradfahrer (Harley Davidson) aus Ribnitz-Damgarten zog sich dabei schwere aber keine lebensgefährlichen Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Greifswald verbracht. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. Die Unfallstelle musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.
Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführerin vom Dienst

Tel.: 0395/ 5582 2223

Fax: 0395/ 55825 20226
E- Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal