Strasburg (V-G) (ots) – Am 12.08.2021, gegen 15:00 Uhr, kam es zwischen den Ortslagen Woldegk und Strasburg auf der B 104 zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Eine 51-jährige PKW-Fahrerin aus dem Landkreis MSE fuhr mit ihrem Fahrzeug von Strasburg in Richtung Woldegk. Auf Höhe der Ortslage Glantzhof, fuhr plötzlich eine 59-jährige PKW Fahrerin aus dem Landkreis V-G mit ihrem Fahrzeug, unvermittelt von ihrem Grundstück, auf die Bundesstraße auf. Dadurch kam es zu einem Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

Die Fahrerin des auf der Bundesstraße befindlichen PKW wurde durch den Unfall leichtverletzt und musste zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus Pasewalk verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000,- Euro.

Zur Untersuchung der Unfallursache kam ein Sachverständiger der DEKRA zum Unfallort.

Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die Bundesstraße 104 längere Zeit voll gesperrt werden und blieb bis zur Bergung der beteiligten PKW halbseitig gesperrt.

Im Auftrag

Henry Gaßmann

Polizeihauptkommissar
Dezernat 1 / Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Stargarder Stgraße 6
17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395/5582 2131
Email: elst-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal