Malchin (LK MSE) (ots) –

Am 16.08.2022, gegen 13:30 Uhr, ereignete sich auf der B104 zwischen 
Scharpzow und Kölpin ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Der 
62-jährige deutsche Fahrzeugführer eines Traktors mit Anhänger befuhr
die B104 aus Richtung Stavenhagen kommend in Richtung Malchin und kam
aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Anhänger nach rechts von 
der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge löste sich der mit Silomais 
beladene Anhänger  von der Zugmaschine, kippte um und der Großteil 
der Ladung  fiel in den Straßengraben. Dabei wurden der Anhänger, 
zwei Straßenbäume und ein Leitpfosten sowie die Straßenbankette 
beschädigt. Der 62-jährige Fahrer blieb unverletzt. Es entstand 
insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 21.500 Euro. 
Für die Bergung des Anhängers musste die B104 kurzzeitig voll 
gesperrt. Neben den zwei Funkstreifenwagenbesatzungen des PR Malchins
waren auch Mitarbeiter der Straßenmeisterei Stavenhagen im Einsatz. 
Diese unterstützten bei den Absperrmaßnahmen und übernahmen die 
Reinigung der Fahrbahn am Unfallort. 

im Auftrag

Marco Sellke
Polizeihauptkommissar
Dezernat 1 / Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395/5582 2131

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal