Stralsund (ots) – In den Nachmittagsstunden des 22.08.2021 kam es in der Innenstadt von Stralsund zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person.

Ein 38-jähriger deutscher Stralsunder befuhr widerrechtlich mit seinem Fahrrad die Fußgängerzone der Ossenreyerstraße. Als eine 58-jährige deutsche Urlauberin aus Thüringen aus einer kreuzenden Straße die Ossenreyerstraße betrat, konnte der Radfahrer nicht mehr ausweichen und erfasste die Fußgängerin frontal. Diese stürzte mit dem Kopf auf die Straße und musste aufgrund der Schwere der Verletzungen in die Notaufnahme des Helios-Hanseklinikums verbracht werden.

Gegen den unverletzten Radfahrer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Im Auftrag

Henry Gaßmann

Polizeihauptkommissar
Dezernat 1 / Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Stargarder Stgraße 6
17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395/5582 2131
Email: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal