Barth (VR) (ots) –

Am 28.06.2022 kam es gegen 16.45 Uhr auf der L.213, auf Höhe der Ortslage Hohendorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Eine 47-jährige deutsche PKW-Fahrerin aus der Region befuhr die Ortschaft Hohendorf. Beim Auffahren auf die L.213 beachtete die Fahrerin nicht einen aus Richtung Groß Mohrdorf kommenden vorfahrtsberechtigten PKW. Bei dem Zusammenstoß wurde der 54-jährige deutsche Fahrer, der aus dem Landkreis Rostock stammt, leicht verletzt. Weiterhin wurde die Verursacherin sowie ihre Beifahrerin leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden zur weiteren Behandlung durch zwei RTW ins Hanseklinikum Stralsund gebracht. Außerdem kam die örtliche Freiwillige Feuerwehr zur Unterstützung an der Unfallstelle zum Einsatz. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 EUR.

Mit freundlichen Grüßen
 
EPHK Rüdiger Ochlast
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1/ Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal