Feldberger Seenlandschaft (ots) –

In der Nacht vom 29.06.2022 zum 30.06.2022 kam es im Bereich der Feldberger Seenlandschaft zum Diebstahl von zwei Kraftfahrzeugen und diversen Werkzeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Quad in der Zeit vom 29.06.2022, 17:00 Uhr bis 30.06.2022, 08:30 Uhr aus dem Luzinweg in 17258 Feldberg durch bislang unbekannte Tatverdächtige entwendet. Es handelt sich um ein schwarzes Quad mit rotem Rahmen der Marke Yamaha des Baujahres 2009. Der Schaden wird mit 300 EUR beziffert.

Ein weiteres Fahrzeug wurde in dem Tatzeitraum des 29.06.2022, 18:00 Uhr bis zum 30.06.2022 09:00 Uhr entwendet. Nach bisherigen Erkenntnissen gelangten bislang unbekannte Täter widerrechtlich auf ein Grundstück in der Harsefelder Straße in Feldberg und entwendeten ein Krad der Marke Yamaha. Die entstandene Schadenshöhe wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Beide Fahrzeuge wurden zur Fahndung ausgeschrieben.

In der Zeit vom 29.06.2022, 17:00 Uhr bis zum 30.06.2022, 06:30 Uhr kam es in der Carwitzer Chaussee in 17258 Feldberger Seenlandschaft zu einer Diebstahlshandlung aus einem geparkten Transporter. Nach ersten Erkenntnissen verschafften sich die bislang unbekannten Täter widerrechtlich Zugang zum Fahrzeuginneren des Mercedes Transporters und entwendeten aus diesem mehrere Werkzeuge. Bei den Werkzeugen handelt es sich u.a. um eine Rüttelplatte des Herstellers Wacker sowie eine Trennmaschine des Herstellers Husqvarna.

Die entstandene Gesamtschadenshöhe beläuft sich derzeit auf schätzungsweise 5.500 Euro.

Der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg kam zum Zwecke der Spurensuche und -Sicherung zum Einsatz.

Die Ermittlungen wegen der Diebstahlshandlungen wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz aufgenommen.

Zeugen, die zu den Tatzeiten auffällige Personen- und Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder Angaben zum Verbleib der Fahrzeuge und Werkzeuge machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981 – 2580 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Adina Ebert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal