Neubrandenburg (ots) –

Am 05.02.2022 gegen 18:15 Uhr teilten Zeugen über Notruf der Polizei einen Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht mit. Der 57-jährige Fahrzeugführer eines PKW Skoda Fabia beabsichtigte in der Rühlower Straße in 17034 Neubrandenburg mit seinem PKW in eine Parklücke zu fahren. Dabei stieß er gegen einen dort bereits geparkten PKW Audi A3. Anschließend stieg der Fahrzeugführer aus seinem Fahrzeug aus. Dabei konnte er sich kaum noch auf den Beinen halten und musste sich an seinem PKW abstützen. Anschließend begab er sich in seine Wohnung, ohne jemanden über den Unfall zu informieren. Dort konnte er durch die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevieres Neubrandenburg auch angetroffen werden. Diese stellten erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,14 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Verkehrsunfallflucht erstattet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100,-EUR.

Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal