Leizen (LK MSE) (ots) – Am 1. Mai gegen 23:30 Uhr meldete eine männliche Person (deutscher Staatsangehöriger)der Einsatzleitstelle der Polizei, dass auf der B 198 zwischen Leizen und Dambeck ein Baum auf sein Auto gefallen sei. Er könne zwar im Moment keine Verletzung feststellen, aber auch nicht aus eigener Kraft das Auto verlassen.
Als die Funkstreifenwagen vor Ort eintrafen, konnte der 38-jährige Fahrzeugführer bereits außerhalb des Fahrzeugs festgestellt werden. Er klagte über Schmerzen und wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum nach Plau gebracht. Auf dem BMW des Verunfallten lag ein ca. 15 Meter langer Laubbaum, der die Bundesstraße komplett versperrte, so dass diese zeitweise voll gesperrt werden musste.
Die herbeigerufene Ortfeuerwehr von Minzow und Bütow konnte die B 198 in kurzer Zeit räumen und der ebenfalls herbeigerufene Abschleppdienst den PKW bergen.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7500 Euro. Der PKW erlitt wirtschaftlichen Totalschaden und eine Leitplanke wurde beschädigt.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführerin vom Dienst

Tel.: 0395/ 5582 2223

Fax: 0395/ 55825 20226
E- Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal