Hofheim (ots) – Hofheim: Trickdiebstahl

Samstag, 13.02.2021 gg 10:30 h
Hofheim, Hauptstraße

Eine 85-jährige Hofheimerin wurde in der Fußgängerzone vor einer Bankfiliale von einer ihr fremden männlichen Person mit der Bitte angesprochen, ihm eine Zwei-Euro-Münze in zwei Ein-Euro-Münzen zu wechseln. Sie hatte gerade Bargeld in der Bankfiliale abgehoben. Die Hofheimerin drehte sich um und holte ihr Portemonnaie heraus, um nachzuschauen, ob sie dem Wunsch entsprechen kann. Der Fremde kam auf die Frau zu und nimmt, unter dem Vorwand das Zwei-Euro-Stück selbst zu wechseln, das Portemonnaie an sich. Dabei stiehlt er unbemerkt 500 EUR. Er gab das Portemonnaie zurück und entfernte sich zügig. Beschreibung männlich, ca. 40-50 Jahre, 180 cm groß, volles kurzes schwarzes Haar, schwarzer Mantel. Hinweise bitte an die Polizeistation Hofheim 06192-2079-0.

Kriftel: Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln
Sonntag, 14.02.2021 gg 01:30 h
Kriftel, Kapellenstraße

Ein 19-jähriger Kelkheimer, war mit seinem PKW BMW in Kriftel auf der Kapellenstraße unterwegs. Er fiel, wegen seiner unsicheren Fahrweise, einer aufmerksamen Streife der Hofheimer Polizei auf. Während der Kontrolle wurden Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Der Der Kelkheimer wurde mit zur Dienststelle sistiert, wo er eine Blutprobe abgeben musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal